SIEBEN AGENTURKLISCHEES

… UND MEINE ERFAHRUNG BEI INSTYLE PRODUCTIONS GMBH

Gleich als ich nach dem Abschluss meines BWL-Studiums in einer Agentur einstieg, konfrontierten mich Freundinnen, Freunde und Familienmitglieder unter maliziösem Lächeln mit diversen Vorurteilen. „Wie läuft’s denn unter all den Hipstern?“ und „Bist du schon used an deren Marketing-Language oder learnst du noch?“, waren nur die harmlosesten Fragen.

Inzwischen bin ich bei der Instyle Productions GmbH gelandet und mehr als happy damit. Die oben genannten Herrschaften sind jetzt ein wenig verwirrt, weil ich nun in einer Marketingagentur arbeite, die zugleich eine Produktionsagentur, Werbeagentur und Modelagentur ist – in anderen Worten eine ebenso lebendige wie kreative Full-Service- Agentur. Dennoch sind einige Klischees, die diese Branche betreffen, nicht auszurotten. Die sieben gängigsten, die mir im Laufe meines Arbeitslebens immer wieder begegnet sind, habe ich im Folgenden zusammengestellt. Und jetzt schauen wir mal: Was ist da dran?

Agenturklischees

KLISCHEE 1:
EINE MARKETINGAGENTUR IST EIN DUZBUDE

Duzen sich die Mitarbeiter einer Werbeagentur grundsätzlich? Wird sogar die Chefin oder der Chef geduzt? Ja, das stimmt nach meiner Beobachtung tatsächlich – sehr häufig wird geduzt, und zumindest wir hier bei Instyle Productions duzen auch unsere Chefin. Daran kann ich nichts Schlechtes finden. Ich glaube, in keiner anderen Branche hat und braucht man so viel persönlichen Austausch. Schließlich ist Kommunikation unser Business! Auch die anderen im Team finden es prima, sich zu duzen – dadurch herrsche eine positive Atmosphäre, haben mir viele meiner Kolleginnen und Kollegen bestätigt. Und die Erfahrung zeigt: Wenn doch einmal Unstimmigkeiten entstehen, können alle besser damit umgehen, weil sie durch die nähere Beziehung zueinander ihre Emotionen besser im Griff haben.

Wahrheitsgehalt Klischee 1: 85 %


KLISCHEE 2:
AZUBIS SIND NUR ZUM KAFFEEKOCHEN DA – UND UM DEN KOLLEG*INNEN HINTERHER ZU PUTZEN

Das habe ich in einer meiner bisherigen Arbeitsstellen tatsächlich schon erlebt – nicht jedoch bei Instyle. Hier wird „unseren“ Azubis viel Verantwortung übertragen. Alle Mitarbeiter der Instyle Productions GmbH geben sich von Anfang an viel Mühe, neue Azubis bei uns einzugliedern und sie mit interessanten Aufgaben zu fordern. Bei Instyle ist, wie in den meisten anderen Agenturen, so viel zu tun – da ist Mitanpacken gefragt!

Wahrheitsgehalt Klischee 2: 5 %


KLISCHEE 3:
IN FULL-SERVICE-AGENTUREN ARBEITEN NUR FRAUEN

Das ist ein typisches Klischee – es ist einfach zu pauschal! Aber ich gebe zu, zumindest bei Instyle Productions ist etwas Wahres dran: Bei uns ist die Frauenquote tatsächlich sehr hoch. Andererseits wissen unsere beiden Männer sich durchzusetzen und fühlen sich ganz offensichtlich wohl in unserem „Stall“ – schließlich können sie bei diversen Aufgaben ihre Männlichkeit unter Beweis stellen. Dennoch muss ich gestehen: Sowohl unsere beiden Gentlemen als auch wir Frauen würden uns über einen höheren Männeranteil freuen.

Wahrheitsgehalt Klischee 3: 55 %

Agenturklischees
INSTYLE Productions München

KLISCHEE 4:
NUR COOLE HIPSTER UNTER 30 JAHREN

Viele Außenstehende stellen sich unter einem Mitarbeiter in einer Agentur eine*n junge*n Hipster*in vor, sicher unter 30 Jahre alt und immer nach der neuesten Influencermode gekleidet. Ihr Wortschatz besteht mehr aus englischen als aus deutschen Wörtern, ihr Puls läuft ständig auf 180 und ihr Mund ist stets am Plappern, weil sie so viele Einflüsse zugleich in der nächsten Kampagne verarbeiten müssen. Nun ja – natürlich lebt die Werbebranche von neuen Trends und zieht junge Leute an. Darunter auch Hipster. Aber deswegen verschwinden ja die „Alten“ (die „ehemaligen Hipster“) nicht. Bei Instyle kommen zu diesen erfahrenen Kräften noch viele weitere spannende Mitarbeiter dazu: Querdenker, Wiedereinsteiger und kreative Köpfe. Hier kann jeder so sein, wie er sein möchte. Und ganz ehrlich, erst durch diese Mischung macht die Teamarbeit richtig Spaß! Aber ganz klar: Wir wertschätzen auch unsere Hipster-Mitarbeiter sehr.

Wahrheitsgehalt Klischee 4: 25 %


KLISCHEE 5:
DU ARBEITEST DOCH EH 24/7!

Vernachlässigtes Privatleben, ständig auf Achse, Überstunden und Wochenenden in der Agentur: Viele glauben, die Werbebranche sei ein Burnout-Cluster. Was natürlich Unsinn ist, denn auch hier gibt es feste Arbeitszeiten, in der Regel acht Stunden am Tag. Genug Zeit für Hobbys und Privatleben bleibt also durchaus. Andererseits, zugegeben: Keiner lässt pünktlich den Stift fallen, wenn noch eine Deadline zu erfüllen ist. Eine gewisse Opferbereitschaft sollte daher schon vorhanden sein. Das fällt aber dann leicht, wenn man seine Arbeit mit Leidenschaft macht – so ist es zumindest bei mir. Und es hilft, wenn man sich mit den Kollegen gut versteht (siehe Klischee 1) – bei Instyle sind alle immer hilfsbereit, wenn etwas Dringendes zu erledigen ist. Dass die Projekte spannend sind und man vieles in Eigenverantwortung erledigen darf, gibt einem ein gutes Lebensgefühl. Und am Ende sind wir stolz, wenn ein Projekt abgeschlossen ist – dann ist auch mal eine wohlverdiente Pause drin!

Wahrheitsgehalt Klischee 5: 45 %


KLISCHEE 6:
IHR FEIERT DOCH MEHR, ALS GEARBEITET WIRD!

Okay, dieses Klischee ist eigentlich das Gegenteil zu Klischee 5, aber das zeigt ja nur, wie klischeehaft Klischees sind! Aber es ist etwas dran: Auch wenn tagsüber natürlich nur konzentriert gearbeitet wird – wir bei Instyle Productions sind eine große Familie, auch nach Feierabend! Es ist nicht so, dass wir deswegen unsere Freunde und Familien vernachlässigen oder Work und Life außer Balance geraten lassen – aber der ein oder andere Plausch nach Feierabend ist immer drin. Und ein Feierabendbierchen (oder Feierabendsektchen) hat man sich nach dem harten Arbeitstag ja auch manchmal verdient. Ab und zu feiern wir auch gemeinsam in die Nacht hinein, wenn es einen Anlass gibt. Das alles stärkt das Gemeinschaftsgefühl – und da sind wir wieder beim Thema Teamarbeit und Klischee 4!

Wahrheitsgehalt Klischee 6: 35 %

Agenturklischees

KLISCHEE 7:
HIER KOMMST DU NUR MIT LEISTUNG UND EHRGEIZ DURCH

Ganz ehrlich: Ich kann an Leistungsbereitschaft und Ehrgeiz so lange nichts Schlechtes finden, wie man von Letzterem nicht zerfressen wird. Das Klischee trifft also zu! Aber auch nur deshalb, weil man mit entsprechender Arbeitsperformance in Agenturen schnelle Aufstiegschancen hat. Bei Instyle Productions genießt man damit hohe Wertschätzung durch unsere Chefin und die Vorgesetzten. Und klar, wer seine Leistung bringt, erreicht auch die nächste Gehaltserhöhung schneller. Was bei uns als Full-Service-Agenur dazukommt: Wer lernwillig ist, profitiert von der Möglichkeit, sich mit anderen Departments auszutauschen und dabei seine Skills zu erweitern.

Wahrheitsgehalt Klischee 7: 95 %

Äh – „Departments“? „Skills“? Hoppla, jetzt rede ich ja schon wie das Klischee eines Agenturmenschen!!!

INSTYLE Productions München
Agenturklischees

So erreichen Sie uns:

Montag – Freitag 08:00 – 17:00

+49 (0) 89/ 18 93 48 70